S02E02 Gast: Hans-Christian Schmid (Das Verschwinden)

Seit Mitte der 1990er Jahre gehört Hans-Christian Schmid mit Filmen wie „Nach Fünf im Urwald“, „23 – Nichts ist so wie es scheint“, „Crazy“ und „Requiem“ zu den wichtigsten deutschen Filmregisseuren der Gegenwart. Fünf Jahre nach seinem letzten Kinofilm „Was bleibt“, widmen er und sein Co-Autor Bernd Lange sich mit „Das Verschwinden“ nun dem Format der Mini-Serie. In acht Folgen und einer Laufzeit von insgesamt sechs Stunden schickt er seine Hauptdarstellerin Julia Jentsch auf die Suche nach ihrer verschwunden Tochter und macht sie zur Grenzgängerin zwischen der vermeintlichen Idylle ihres niederbayerischen Dorfes und einer vom Handel mit Crystal Meth geprägten Zwischenwelt auf dem benachbarten tschechischen Territorium. Mit „Serienreif“ spricht der Regisseur über die Hintergründe der Produktion und die Herausforderungen, mit denen er sich als Serienschöpfer konfrontiert sah.

SERIENREIF-Podcast bei iTunes /RSS-Feed

Trailer/Teaser

>> Erste Doppelfolge vorab in der ARD-Mediathek

 

Weitere Links:

„Sie ist weg“, David Denk, Süddeutsche Zeitung

„Premiere beim Filmfest München Hans-Christian Schmids TV-Achtteiler ‚Das Verschwinden‘“, Alexandra Seitz, Berliner Zeitung

 

Bildnachweis (Presseheft): ARD Degeto/BR/SWR/NDR/23/5 Filmproduktion/Yoshi Heimrath

Ein Gedanke zu „S02E02 Gast: Hans-Christian Schmid (Das Verschwinden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.