S03E05 Gäste: Nilz Bokelberg und Berni Mayer (Dunkle Heimat)

Es müssen nicht immer Geschichten fürs Fernsehen, Pay-TV, für Streaming-Dienste oder Web-Videoportale sein, auch andere Formate erleben hierzulande einen Aufschwung, wenn es ums serielle Erzählen geht. Mit ihrer achtteiligen Podcast-Serie „Dunkle Heimat“ für Antenne Bayern haben Nilz Bokelberg, Berni Mayer und die Produzentin Maria Lorenz einen echten deutschen True-Crime-Hit im Stile von „Serial“ und „Making A Murderer“ gelandet. Es geht um einen fast einhundert Jahre alten Mordfall in Oberbayern, bei dem, auf dem Einödhof Hinterkaifeck in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 sechs Menschen brutal getötet wurden. Bis heute sind die mysteriösen Umstände dieses Verbrechens ungeklärt und beschäftigen immer noch zahlreiche Hobby-Kriminologen, Journalisten und Autoren. 2009 wurde der Fall auch zur Vorlage des Kriminalfilms „Tannöd“, der auf dem Roman der Schriftstellerin Andrea Maria Schenkel basiert.

 

Wie ist das Team von „Dunkle Heimat“ damit umgegangen, dass sich mit diesem Fall bereits so viele Menschen und Medien beschäftigt haben und immer noch beschäftigen? Was hat sie an dieser besonderen Umsetzung des Sujets als Podcast-Serie gereizt? Wie sind sie bei der Entwicklung des Stoffes vorgegangen und welche Erfahrungen haben sie gemacht?

 

Im Gespräch erläutern Moderator und Autor Nilz Bokelberg und Erzähler Berni Mayer die Entstehungsgeschichte zu „Dunkle Heimat“ und die Gedanken, die sie sich nun über die angekündigte zweite Staffel der Serie machen.

 

SERIENREIF-Podcast bei iTunes /RSS-Feed

SERIENREIF bei Steady unterstützen

 

Trailer

„Dunkle Heimat“ bei Antenne Bayern 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.