S02E01 Gäste: Stefan Arndt, Volker Bruch, Uwe Schott, Michael Polle (Babylon Berlin)

Mit „Babylon Berlin“ haben Tom Tykwer, Achim von Borries und Henk Handloegten das größte deutsche Serienprojekt aller Zeiten umgesetzt. Auf Grundlage der erfolgreichen Gereon Rath-Reihe des Autors Volker Kutscher haben sie für fast 40 Millionen Euro das Berlin der Weimarer Republik wiederauferstehen lassen. Einmalig ist auch die erste Zusammenarbeit zwischen dem Pay-TV-Sender Sky Deutschland und der ARD, die das Projekt gemeinsam finanziert haben. Dieses Mal spricht „Serienreif“ mit den Produzenten der Serie und Hauptdarsteller Volker Bruch über die Hintergründe der Entstehung und ihre Arbeit am derzeit wohl spektakulärsten deutschen Serien – ja, hier kann man es wohl wirklich einmal sagen – -Event.

SERIENREIF-Podcast bei iTunes /RSS-Feed

 

 

Trailer:

Babylon Berlin feiert Weltpremiere:

Volker Herres, Programmdirektor der ARD twittert seinen ersten Berührungspunkt mit „Babylon Berlin“:

„Weltmeister der Angst“, Christian Buß, Spiegel Online

„Die bebende Stadt“, Carolin Ströbele, ZEIT Online

„Dritte Staffel geplant“, ZEIT ONLINE (dpa)

Bild oben: Presseheft „Babylon Berlin“, Sky & ARD Degeto, Bildnachweis: X Filme / Frédéric Batier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.